Kontakt

Sprechstunden

Montag, Dienstag und Donnerstag:
7.30 - 12.00 und 15.00 - 18.00 Uhr
Mttwoch und Freitag:
7.30 - 12.00 Uhr
Wir bitten um telefonische
Termin-Vereinbarung.

Ärztlicher Notdienst

Vorsorgeuntersuchungen

Der Erhalt Ihrer Gesundheit ist uns wichtig. Deshalb legen wir besonderen Wert auf die Gesundheitsvorsorge. Denn viele Erkrankungen können bei frühzeitiger Diagnose gut behandelt oder sogar geheilt werden.

 

Gesundheits-Check

Ab dem 35. Lebensjahr alle 2 Jahre

Video "Die Gesundheits-HU" anschauen

Nach einem ausführlichen Eingangsgespräch erfolgt eine Ganzkörperuntersuchung mit Messen des Blutdrucks. In einer Blutuntersuchung werden Werte für Blutzucker und Cholesterin bestimmt. Ein Urintest spürt Nierenerkrankungen auf.

Da diese Untersuchungen häufig zu ungenau oder nicht ausreichend sind, bieten wir Ihnen einen erweiterten Check-Up an. Dieser umfasst weitere Blutwerte, ein EKG, eine Ultraschalluntersuchung der Bauchorgane und der Halsschlagader.

Ein Gesundheits-Check kann sehr gut mit anderen Vorsorgeuntersuchungen wie dem Hautkrebs-Screening kombiniert werden.

Bitte bringen Sie zur Untersuchung Ihren Impfpass mit.

 

Krebsvorsorgeuntersuchung für Männer

Ab einem Alter von 45 Jahren haben Männer jährlich einen Anspruch auf die Untersuchungen zur Früherkennung von Krebserkrankungen der Geschlechtsorgane.

Dabei untersuchen wir vor allem die äußeren Genitalien und die Prostata. Idealerweise wird die Untersuchung mit einem Gesundheits-Check kombiniert.

 

Vorsorgeuntersuchung auf Hautkrebs (Hautkrebs-Screening)

Durch zu viel Sonne und häufige Nutzung von Solarien hat die Zahl der Hautkrebserkrankungen in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Besonders gefährdet sind Menschen mit heller Haut oder vielen Leberflecken.

Video "Denn nicht alle Flecken sind harmlos" anschauen

Wir untersuchen die gesamte Haut vom Scheitel bis zur Sohle und suchen nach auffälligen Veränderungen. Stellen wir verdächtige Hautareale fest, überweisen wir Sie in der Regel zum Hautarzt. Dieser kann mit genaueren Untersuchungsmethoden feststellen, ob die Hautveränderung gut- oder bösartig ist.

Eine Früherkennung ist deshalb so wichtig, weil Hautkrebs gut behandelbar ist. Vorausgesetzt er wird frühzeitig erkannt.

Jeder gesetzlich Versicherte hat ab dem 35. Lebensjahr alle 2 Jahre einen Anspruch auf diese Untersuchung. Idealerweise wird sie mit einem Gesundheits-Check kombiniert.